Skip to content Skip to footer

Seit Ende März 2021 werden an acht Orten Gemälde aus dem Zyklus Umarmungen and Exodus von Safet Zec ausgestellt. Dies ist gleichzeitig auch seine bislang größte Einzelausstellung in Slowenien. Zec hat in den letzten 20 Jahren beide Zyklen geschaffen, inspiriert von einem tiefen Respekt für zeitgenössische tragische Ereignisse, insbesondere die Tragödie von Srebrenica, die traurige Liebesgeschichte von Boško und Admira (genannt Romeo und Julia von Sarajevo) und aktuelle globale Migrantenprobleme mit Schwerpunkt auf Kinder als die unschuldigsten Opfer.

Der Maestro widmet 37 Gemälde der tragischen Geschichte von Boško und Admira, auch Sarajevos Romeo und Julia genannt. Die Werke werden in der Altstadt von Piran ausgestellt:

  • im Giuseppe-Tartini-Theater,
  • im Baptisterium des Johannes des Täufers
  • in der Kirche der Maria Gesundheit
  • in der Kirche von St. Petrus
  • in der Kirche des St. Rochus,
  • in der Kirche der Maria Trost
  • im Tartini-Haus

der Maestro widmet 13 Gemälde dem Unsinn des Krieges und traurigen Schicksalen der modernen Migranten. „Dieser tief kontemplierende existenzielle Inhalt ist auch in den Bildern aus dem Exodus-Zyklus enthalten, inspiriert von der aktuellen Frage der Migration, einer Schande für die moderne Zivilisation des 21. Jahrhunderts.

Menschliche Charaktere mit ihrer eigenen geistigen und physischen Erscheinung beherrschen auf großartige Weise das gesamte Bildfeld und sind trotz ihres grausamen Schicksals mit ihrer Menschlichkeit unbesiegbar und beherrschen ruhig die irdische Sphäre.“ (Nives Marvin im Ausstellungskatalog)

Der Ausstellungsort:

  • das ehemalige Salzlager Monfort in Portorož

Drei verschiedene Organisationen aus Piran – eine öffentliche, eine private und eine NGO – haben sich zusammengetan, um Gemälde von Safet Zec Exodus und Umarmungen auszustellen, um Piran, Istrien und Slowenien den außergewöhnlichen Maler und die äußerst humane Botschaft seiner Werke zu präsentieren. Auf diese Weise möchten diese Organisationen ihre jeweiligen Jubiläen langjähriger Arbeit und Bemühungen feiern, Kunst ihren Mitbürgern sowie allen anderen Liebhabern von Schönheit näher zu bringen.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag

10.00 – 18.00

Montag

Geschlossen

Eintrittspreise

Giuseppe-Tartini-Theater Piran, Tartini-Haus Piran, Salzlager Monfort

Normalpreis (3 Standorte)

8,00  €

Normalpreis (1 Standort)

3,00  €

Gruppenpreis (min. 10 Erwachsene)

5,00 €

Schüller und Studenten, Senioren

4,00 €

Grundschulen und Invaliden

Freier Eintritt

Die Ausstellung von Gemälden von Safet Zec ohne Eintrittsgebühr kann man in der Taufkapelle des hl. Johannes des Taufers, in der St.-Rochus-Kirche, St.- Petrus-Kirche, der Kirche der Maria Trost und in der Maria-Gesundheit-Kirche besichtigen.

Führung durch die Ausstellung

Sonntag um 11.00 oder 12.00 Uhr
Zuschlag Führung: 3 EUR/Person + Eintrittspreis

Führungen für Gruppen

Zuschlag (min. 10 Personen) 3 EUR/Person + Eintrittspreis
Führung in verschiedenen Sprachen  

Private Führung

Private Führung für 2 Personen: 50 EUR

Führung Ausstellung + Piran

Führung Ausstellung + Altstadt Piran (3 Stunden): 150 EUR

Reservationen für Führungen oder Gruppen sind erforderlich: maona@maona.si,  Polona Senčar +386 31 630 680